Vollausbildung Praxisanleitende nach NotSanG 24/31 (Modul 1 bis Modul 8) (LB NFS PA 240701)

  • Mit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes 2014 wurde auch die pädagogische Qualifikation der Personen modifiziert, die auf der Lehrrettungswache für die Auszubildenden die Verantwortung tragen.

    Neben der fachlichen Qualifikation - die ausbildende Person muss auch selbst Notfallsanitäter sein - ist eine mindestens 300-stündige pädagogische Zusatzqualifikation gefordert. Diese erfolgt gemäß den Vorgaben der Bundesländer und ist modular aufgebaut. Die Lehrgangsdauer beträgt acht Wochen und endet mit der Qualifikation Praxisanleiter bzw. Praxisanleiterin nach NotSanG.

    Grundsätzlich ist eine Anerkennung der 300-stündigen Vollausbildung in einem anderen Bundeland möglich.

  • Inhalte:
    - Beziehungen gestalten, Kommunikation, Konfliktbewältigung
    - Information, Anleitung, Schulung, Beratung
    - Pädagogische Grundlagen
    - Beurteilen und Benoten
    - Rechtliche Rahmenbedingungen, Berufspolitik

    Die Weiterbildung findet in 8 Modulen zu je 40 Stunden statt:
    Modul 1: 01.07.-05.07.2024
    Modul 2: 08.07.-12.07.2024
    Modul 3: 15.07.-19.07.2024
    Modul 4: 09.09.-13.09.2024
    Modul 5: 16.09.-20.09.2024
    Modul 6: 02.12.-06.12.2024
    Modul 7: 09.12.-13.12.2024
    Modul 8: 16.12.-20.12.2024
Zielgruppe:
Notfallsanitäter/innen


Voraussetzungen:
Notfallsanitäter/in, Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Notfallsanitäter/in


Anmeldeschluss: 21.04.2024

Max. Personenzahl: 16

Seminarbeitrag: 3.600,00 €

Termin

01.07.2024, 10:30 Uhr - 20.12.2024, 13:30 Uhr

Ort

Malteser Bildungszentrum Rettungsdienst, Rettungsdienstschule Baden-Württemberg Siebenbürgenstr. 1 70825 Korntal-Münchingen